Willkommen im Kindergarten St. Maria Eriskirch

Logo_gross04

Förderung in Kleingruppen:
Um die Entwicklung der Kinder während der gesamten Kindergartenzeit in allen Bereichen fördern zu können, finden vielfältige, themenbezogene Angebote sowohl in altersspezifischen als auch in altersgemischten Gruppen statt.

Religiöse Erziehung
Nicht nur zu den kirchlichen Festen im Jahreskreislauf, sondern auch im alltäglichen Miteinander erleben und erfahren die Kinder religiöse Erziehung. Großen Wert legen wir dabei auf das fürsorgliche Miteinander und die Verantwortung für die Schöpfung (andere Lebewesen und die Natur).
Neben den monatlich wiederkehrenden, gemeindeoffenen, Kleinkindergottesdiensten während des Sonntagsgottesdienstes gibt es im Kindergartenjahr immer wieder Anlässe für einen internen Gottesdienst - ob in der Kirche oder im Kindergarten. Nach Möglichkeit planen und gestalten wir diese Gottesdienste mit unseren Pfarrern oder unserem Diakon.

Turntag
Jede Gruppe hat ihren festen Turntag in der Woche. Mit unterschiedlichen Materialien und Geräten können die Kinder in den Turnstunden ganzheitlich ihr Körperbewusstsein und ihren Bewegungsablauf festigen. Spaziergänge und Spiele im Garten fördern ebenfalls die Bewegung des Kindes.

Kochtag
An unserem Kochtag sammeln die Kinder Erfahrungen im hauswirtschaftlichen Bereich. Sie lernen nicht nur wichtige Umgangsregeln beim Kochen oder Backen und die Handhabung verschiedener Kochutensilien, sondern erfahren auch erste Grundzüge der gesunden Ernährung. 

Sprachförderung:
Um die Chance aller Kinder auf eine erfolgreiche Teilhabe am Bildungssystem zu erhöhen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Bundesprogramm “Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist” ins Leben gerufen, das die sprachliche Bildung der Kinder im pädagogischen Alltag unterstützen und dabei möglichst früh ansetzen soll. Wir haben uns um die Teilnahme an diesem Projekt beworben und freuen uns über eine Zusage, die die Einstellung einer weiteren Fachkraft ermöglicht hat. Diese arbeitet nun an dem Ziel, den Kindern eine gute sprachliche Grundlage, die Sprachverständnis, Wortschatz, Satzbildung und vor allem Sprechfreude beinhaltet, zu vermitteln. Eine eventuell notwendige logopädische Behandlung ersetzt diese Förderung nicht.

Riesentreff:
Am Dienstag findet entweder der Riesentreff, das Zahlenprojekt oder Englisch für die ältesten Kinder im Kindergarten statt.
Im Riesentreff werden gezielte Anforderungen an unsere Riesen gestellt, die den Übergang in die Grundschule unterstützen sollen.

Englisch:
Im Englisch geht es für die Riesen nicht um das Pauken von Vokabeln, sondern um das Kennenlernen einer Fremdsprache. Mit Liedern und Spielen zu kindgerechten Themen erfahren die Riesen, dass eine andere Sprache zu sprechen und zu verstehen Spaß macht.

Zahlenprojekt:
Im Zahlenprojekt können die Riesen erste positive Erfahrungen im Bereich der Zahlen und der Mathematik sammeln. Die Kinder machen dazu unter anderem Aktivitäten im Kindergarten, aber auch Exkursionen an den Bodensee, in den Wald, zum Supermarkt oder durch die Gemeinde.

Projekt „Faustlos“:
Mit dem Projekt „Faustlos“ können die mittleren und großen Kinder ihre soziale und emotionale Kompetenz steigern.
Sie lernen, die eigenen Gefühle und die der anderen zu erkennen und sensibel darauf zu reagieren. Impulsives und aggressives Verhalten soll bei den Kindern verringert werden, indem sie Strategien zu Problemlösungen erlernen. Beim Umgang mit Ärger und Wut üben die Kinder, sich zu beruhigen und ihre Ärger-Gefühle sozial angemessen zum Ausdruck zu bringen.